Samstag, 12. Dezember 2015

Adventskalendertürchen 12 - Kühlschrankhexis

Auch dieses Jahr durfte ich wieder beim Adventskalendertausch der Patchwork Gilde mitmachen :) Und zudem habe ich mich breit schlagen lassen beim Adventskalender meines Stammforums mitzumachen. Also warum nicht beides kombinieren.

Hier also was die Teilnehmerinnen aus Gruppe 3 des Gilde Kalenders heute in ihren Säckchen finden werden






Und hier findet ihr die Anleitung wie sie gemacht werden.

Ladet euch bitte zuerst die Stickdatei herunter und entpackt die Datei. Ich habe nur das PES-Format für den 10x10 Rahmen und den 13x18 Rahmen darauf. Wenn ihr andere Formate wünscht, schreibt mir eine Mail an melinella2010@googlemail.com. Soweit es mir zeitlich möglich ist, werde ich eure Wünsche umsetzen.

Wer keine Stickmaschine hat kann das ganze auch als Inspiration nehmen! Ein Hexi ist schnell gezeichnet und man kann damit wirklich kleinste Reste Vlies und Stoff verarbeiten!

Folgendes braucht ihr: günstiges Bodenwischtuch (meins ist vom Aldi), Stoff, Klebestift, Flüssigkleber, Nadel, Faden, Magnet

Schneidet ein Stück Bodenwischtuch zu dass so groß ist das man es in den Rahmen eurer Stickmaschine spannen kann. Stickvlies wird nicht benötigt.


Ihr könnt den Stoff mit einspannen oder ein kleineres Stück Stoff mit Spühkleber fixieren (dann bleiben weniger Reste übrig). Stickt mit passendem oder kontrastfarbenem Stickgarn die Stickdatei "Hexi". Nutzt ihr ein Bodentuch mit Motiv achtet darauf das dieses nach unten zeigt damit es nicht durch den Stoff durchscheint.



Nach dem Sticken spannt ihr alles aus dem Rahmen und schneidet die Hexis aus. Bitte achtet darauf dass auf jeder Seite ein genügend großer Rand bleibt, 1cm ist optimal.


Schlagt den Stoff zurück und schneidet nur das Bodentuch bis zur Naht zurück.


So sieht es das ganze jetzt von hinten aus.


Nehmt als nächstes den Klebestift und klebt den Stoff rundherum an das Bodentuch. Achtet darauf das die Ecken schön ausgeformt sind. Setzt zum Schluss etwas Kleber in die mitte des Hexis...


...und klebt je zwei Hexis zusammen. Achtet bei Stoffen mit Motivrichtung darauf dass diese auf beiden Seiten gleich ist.


Jetzt kommt die Handarbeit.  Mit Nadel und Faden näht ihr die Hexis jetzt zusammen. Nutzt dazu den Matrazenstich und seid besonders ordentlich an den Ecken.


Setzt einen Klecks Flüssigkleber in die mitte vom Hexi und klebt den Magnet auf. Fixiert das ganze am besten mit einer Wäscheklammer und lasst es gut trocknen. Der hier verwendete Magnet hat sich als zu schwach erwiesen :(  Er hält zwar am Kühlschrank, aber ist nicht stark genug um ein Papier zu halten. Achtet also darauf das ihr einen größeren stärkeren Magnet benutzt.

Alternativ könnt ihr auch statt eines Magneten eine Broschennadel aufnähen, dann habt ihr eine schöne Stoffbrosche. Ohne irgendwas habt ihr z.B. Steine für Dame oder oder oder...


Fertig! Der Magnet kann jetzt an Kühlschrank oder Magnetwand ziehen :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen